Kunstrasenplatz in Münchholzhausen eingeweiht

Nach nur dreimonatiger Bauzeit konnte in Münchholzhausen der neue Kunstrasenplatz übergeben werden. Die Heimspielstätte des SC 2007 Münchholzhausen/Dutenhofen wurde mit einem Aufwand von mehr als 1,1 Millionen Euro auf den neuesten Stand gebracht.

mehr lesen

A soulful Messiah in der Arena

Wo sonst die HSG auf Torejagd geht, zelebrierten die Akteure unter der Leitung von Jan Hoffmann mit „A soulful Messiah“ im Rahmen des „Drei Städtekonzertes mit Mitwirkenden aus Frankfurt, Gießen und Wetzlar einen unvergesslichen Abend. Die Wetzlarer Buderus Arena zeigte einmal das mehr ihre Vielseitigkeit  und bot den Rahmen für einen unvergesslichen Konzertabend.

mehr lesen

Jetzt abstimmen für den New Work Award

Bild: Regionalmanagement Mittelhessen
Bild: Regionalmanagement Mittelhessen

Mittelhessen als Vorzeigeregion für eine neue Kultur in der Arbeitswelt und kreative und pragmatische Wege zur Fachkräftesicherung? Dafür setzen wir uns mit unserem Netzwerk Bildung, den Arbeitskreisen Willkommen und Neue Wege zur Fachkräftesicherung sowie vielen Kooperationen seit Jahren ein.

mehr lesen

Pflege: Firmen kooperieren mit AWO Lahn-Dill

Die Firmen Bosch und Zeiss haben gemeinsam mit der AWO Lahn-Dill ein weiteres Pflegenest im Wetzlarer Bannviertel eingerichtet, um für ihre Beschäftigten verbesserte Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen. In Münchholzhausen hat die Eigentümerfamilie Kirchhübel  ein Pflegenest für die Beschäftigen der Firma Oculus gemeinsam mit der AWO realisieren können.

mehr lesen

Investitionen in das Haus der Jugend

Geht man durch die Hauser Gasse, dann springt das Haus der Jugend ins Auge. Auf den ersten Blick sieht man ein verhülltes Gebäude, das aktuell mit einem Gerüst versehen ist. Auf den zweiten Blick erkennt man, dass viele Bauteile zurückgebaut wurden und große Ereignisse ihre Schatten voraus werfen.

Das auf das Jahr 1690 zurückgehende Gebäude, wurde als Wohnhaus genutzt, 1900 zur Weinhandlung „Jensen“ umgebaut, im Jahr 1912 von der Familie Krauss erworben und als „Domschenke“ betrieben.

mehr lesen

SPD Wetzlar: Dickopf neu im Vorstand

Auf ihrer jüngsten Fraktionssitzung wählten die Stadtverordneten der SPD Thorsten Dickopf zu einem von drei stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

 

Der 42-jährige ist seit dieser Legislaturperide Abgeordneter und Mitglied des Kultur-, Freizeit- und Partnerschaftsausschusses. Dickopf, der auch Mitglied des Stadtverbandsvorstands ist, tritt die Nachfolge von Klaus Tschakert an.

mehr lesen

Stadt Wetzlar schreibt Jugendpreis aus

Foto: Stadt Wetzlar
Foto: Stadt Wetzlar

Die Stadt Wetzlar schreibt in diesem Jahr wieder den Jugendpreis Minneburg aus, der mit einem Preisgeld von 1.500 Euro dotiert ist. Bewerben können sich Vereine, Gruppen, Projekte, Initiativen oder Einzelpersonen bis zum Alter von 27 Jahren, sofern sie in Wetzlar tätig oder ansässig sind und im sozialen Bereich, im Umweltbereich in der Kultur oder im Jugendbildungsbereich aktiv sind.

 

mehr lesen

Special Olympics: Gäste aus Costa Rica kommen 2023 nach Wetzlar

Foto: Stadt Wetzlar.
Foto: Stadt Wetzlar.

Die Stadt Wetzlar erwartet im kommenden Jahr annähernd 165 Gäste aus Costa Rica. Das Komitee der Special Olympics 2023 hat jetzt die Host Towns und die Delegationen final zugeteilt.

 

Die Special Olympics World Games in Berlin sind die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung.

mehr lesen

Buderus steigt beim Science-Center ein

Foto: Stadt Wetzlar.
Foto: Stadt Wetzlar.

Das geplante „Science Center“, das als Weiterentwicklung der Optikausstellung „Viseum“ 2025 in die Domhöfe im Zentrum der Wetzlarer Altstadt einziehen soll, erhält Unterstützung vom Wetzlarer Traditionsunternehmen Buderus.

mehr lesen

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas zu Gast bei der Wetzlarer SPD

Ehrengast des Empfanges der Wetzlarer SPD war in diesem Jahr Bundestagspräsidentin Bärbel Bas. In das Zentrum ihrer mit großem Applaus bedachten Rede stellte sie den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserem Land und ihre Vorstellungen von der Arbeit des Bundestages sowie der anstehenden Wahlrechtsreform.

mehr lesen

Europawoche machte Station im Carrolls

Europa einmal anders zu präsentieren, das hatte sich die Europa-Union zum Ziel gesetzt und dazu gemeinsam mit der Stadt Wetzlar die Generalkonsulin der Republik Irland, Anne-Marie Flynn, in das „Carroll´s Irish Pub“ am Wetzlarer Eisenmarkt eingeladen.

mehr lesen

Gemeinsam Zukunft gestalten

Gemeinsam Zukunft gestalten – unter diesem Motto stand der diesjährige Tag der Arbeit, der im Wetzlarer Klostergarten stattfand. Gerne habe ich begleitet von vielen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten die Grüße der Stadt Wetzlar überbracht, ist doch unsere Stadt ein bedeutender Wirtschaftsstandort, an dem rund 32.000 Menschen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis stehen.

mehr lesen

Girls- und Boysday im Rathaus

22 Mädchen und Jungen, des siebten Schuljahrgangs haben sich beim diesjährigen „Girls- und Boys‘Day“ über Berufe der Stadtverwaltung Wetzlar informiert, wie Feuerwehrfrau, Greenkeeperin, Sozialarbeiter und Erzieher. Ziel des Aktionstages ist es, das Berufswahlspektrum von Mädchen und Jungen zu erweitern und ihnen die Gelegenheit zu geben, gerade in mädchen- oder jungenuntypische Bereiche „reinzuschnuppern“.

mehr lesen

HBRS-Hallencup ein voller Erfolg

Fotos: HBRS
Fotos: HBRS

Ein fester Bestandteil des breitgefächerten Angebotes der Sportstadt Wetzlar ist der HBRS-Hallencup, der in diesem Jahr zum 7. Mal stattfand und bei dem wie immer Michael Trippel mit seinem Team für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

 

mehr lesen

Lotte: Ein Wetzlarer Musical

Foto: Pamina Lenn (Lotte), Fotograf: Daniel Lagerpusch
Foto: Pamina Lenn (Lotte), Fotograf: Daniel Lagerpusch

Vor 250 Jahren verbrachte Johann Wolfgang von Goethe ein halbes Jahr in Wetzlar. Dieser Aufenthalt hat Goethe nachhaltig beeindruckt. Besonders die Begegnung mit Charlotte Buff – Lotte - war für ihn ein einschneidendes Erlebnis. Das Resultat der Beziehung zu Lotte mündete im Beginn des „Sturm und Drang“ in der deutschen Literatur.

 

Der Briefroman >Die Leiden des jungen Werthers< faszinierte die damalige Jugend der Bildungsschicht und führte zu manchen tödlichen Überreaktionen der Leser: Manche nahmen sich das Leben. Sei es aus romantisierenden Gefühlen oder heraufbeschworener Überschwänglichkeit, der Roman veränderte die damalige Gesellschaft.

mehr lesen

Neue Gerätschaften für die Feuerwehr

Foto: Alexander Lotz
Foto: Alexander Lotz

Den Wehrführungen der Freiwilligen Feuerwehren Blasbach und Münchholzhausen konnte Oberbürgermeister Wagner jetzt gemeinsam mit dem Leiter unserer Feuerwehr, Erwin Strunk, je einen mobilen Notstrom- und Beleuchtungsanhänger übergeben. Die Notstromaggregate leisten im Dauerbetrieb jeweils annähernd 87 KVA. Damit sind sie in der Lage, beispielsweise Feuerwehrgerätehäuser oder Bürgerhäuser zu betreiben.

mehr lesen

Frühlingsschwimmfest des TV Wetzlar

Foto: Matthias Heppner, TV Wetzlar.
Foto: Matthias Heppner, TV Wetzlar.

Am vergangenen Wochenende fand das 15. Frühlingsschwimmfest des TV Wetzlar statt. Nach einer langen Zeit der Pause konnte endlich wieder ein sportlicher Wettstreit durchgeführt werden. Neben einem Team aus unserer Partnerstadt Pisek war zweifelsfrei der Start von Andryi Govorov einer der ganz besonderen Momente des diesjährigen Frühlingsschwimmfestes.

mehr lesen

Stadt Wetzlar schreibt Integrationspreis aus

Die Stadt Wetzlar schreibt 2022 zum siebten Mal den mit 1.500 Euro dotierten Integrationspreis aus. Bewerben können sich Privatpersonen, Vereine und Initiativen, die im Bereich der Integration von Menschen mit Migrationsgeschichte seit mindestens einem Jahr Engagement bewiesen haben und eine Vorbildfunktion wahrnehmen können. Auch Vorschläge für geeignete Kandidaten können eingereicht werden.

mehr lesen

Regionalmanagement Mittelhessen GmbH: Al-Wazir im Aufsichtsrat

Bild und Text: Regionalmanegement Mittelhessen GmbH
Bild und Text: Regionalmanegement Mittelhessen GmbH

„Den Wandel nicht beklagen, sondern begleiten und nutzen!“ Mit dieser Botschaft war der Hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Tarek Al-Wazir in den Aufsichtsrat der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH gekommen und hatte gute Zahlen dabei:

mehr lesen

Neue Führungskräfte bei der Feuerwehr

Die Pandemie wirbelt auch die Abläufe unserer Freiwilligen Feuerwehren bei der Bestätigung bzw. Neubesetzung der Führungspositionen schon ein wenig durcheinander. Da in den letzten Wochen keine Jahreshauptversammlungen und auch keine Wahlen stattfinden konnten, hat der Magistrat jetzt einzelne Leitungskräfte neu bzw. wiederbestellt.

 

Diese Bestellung ist zunächst bis zum 31. Mai angelegt, in der Hoffnung dass bis dahin Versammlungen zur Wahl der Wehrführungen und ihrer Stellvertretungen erfolgen können.

mehr lesen

Knapp 600.000 Euro für den Kunstrasenplatz in Münchholzhausen

Foto: Marco Agel
Foto: Marco Agel

Oberbürgermeister Manfred Wagner überbrachte dem Vorsitzenden des SC 07 Münchholzhausen/ Dutenhofen, Michael Paul Jestram, die Bewilligungsbescheide mit einem Volumen von knapp 600.000 €. Damit unterstützt die Sportstadt Wetzlar das ambitionierte Vorhaben des SC zur Errichtung eines Kunstrasenplatzes.

mehr lesen

Steindorfer Narren im Rathaus

Ein Baustein unserer Tradition ist der Karneval, die Fastnacht, die in unserer Stadt von vielen ehrenamtlich Engagierten in Karnevalsgesellschaften und Fastnachtsvereinen gepflegt wird. Die fünfte Jahreszeit mit ihren Saalveranstaltungen, den pointierten Büttenreden, dem Gesang, mit dem Straßenkarneval und den Umzügen zieht immer wieder viele Menschen in ihren Bann.

 

Und aus der Bütt heraus, oder mit manch einem zugespitzten Lied, oder mit dem Motivwagen kann man in unserem freien Land der vermeintlichen "Obrigkeit" den Spiegel vorhalten und gegen den Stachel löcken. In einer Diktatur, in der sich manche "Corona-Kritiker" in völliger Verkennung der Realitäten wähnen, würde man für so manche Zote die Quittung bekommen und am Ende "gesiebte Luft" atmen.

 

mehr lesen

Ukraine-Krieg: 400 Menschen setzen in Wetzlar ein deutliches Signal für den Frieden

Die Ukraine befindet sich seit dem 24. Februar im Krieg. Sie wird von allen Seiten von Russland aus angegriffen und überfallen. Russland ist der Aggressor und führt einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg. Damit hat Russland alle nur denkbaren Linien überschritten und dabei nicht zuletzt auch die selbst unterzeichnete Vereinbarungen und völkerrechtliche Verträge mit Füßen getreten. 

mehr lesen

Anne-Marie Flynn zu Gast in Wetzlar

2019 wurde das irische Generalkonsulat in Frankfurt eröffnet und seit Herbst 2021 ist Anne-Marie Flynn jetzt Generalkonsulin und damit zuständig für Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland.

 

Die Generalkonsulin war jetzt auf Einladung von Oberbürgermeister Manfred Wagner im Wetzlarer Rathaus zu Gast.

 

Im Rahmen des Austausches betonten Frau Flynn und Wetzlars Oberbürgermeister die Bedeutung der Europäischen Union und der sie tragenden Werte, doch werde dieses Verständnis leider nicht von allen Mitgliedsstaaten geteilt.

mehr lesen

30 Jahre Artothek der Stadt Wetzlar

In der Stadtbibliothek Wetzlar befindet sich eine der nur insgesamt sieben hessischen Artotheken. Als besonderer Ort der Kunstvermittlung und Künstlerförderung bietet sie zeitgenössischen Kunstschaffenden eine Plattform, um ihre Bilder dauerhaft zugänglich zu machen.

mehr lesen

Weitere Impfaktionen in Dalheim, Niedergirmes und im Westend

Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay

Das Koordinationsbüro für Jugend und Soziales der Stadt Wetzlar lädt in Zusammenarbeit mit dem Lahn-Dill-Kreis zu drei Impfaktionen in den Stadtbezirken des Bund-Länder-Programms „Sozialer Zusammenhalt“ ein. Interessierte können das Angebot ohne vorherige Anmeldung wahrnehmen. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe „Moderna“ und BioNTech“. Mitzubringen sind ein Lichtbildausweis, Krankenversicherungskarte und Impfpass.

mehr lesen

Marx und Huber führen den Seniorenrat

Foto: Stadt Wetzlar.
Foto: Stadt Wetzlar.

Der Seniorenrat der Stadt Wetzlar hat sich in der Wetzlarer Stadthalle für die Wahlperiode bis 2026 neu konstituiert. Zur neuen Vorsitzenden wurde einstimmig Dorothea Marx gewählt. Die 80-Jährige ist als langjährige Leiterin des Wetzlarer Seniorentreffs in der Obertorstraße aktiv und gehört seit 2021 dem Magistrat als ehrenamtliche Stadträtin für die CDU an. Zum Stellvertreter wurde Klaus Huber gewählt.

mehr lesen

Gedenken an Holocaust-Opfer

Anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages haben Vertreter der Stadt Wetzlar am Mahnmal Bebelplatz der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Stadtverordnetenvorsteher Udo Volck (SPD) und Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) legten an dem Gedenkstein einen Kranz nieder, der seit 1987 insbesondere an die Wetzlarer Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

mehr lesen

Bärbel Keiner führt erneut den Behindertenbeirat

Der Behindertenbeirat der Stadt Wetzlar hat sich inzwischen für die aktuelle, bis in das Jahr 2026 reichende Wahlperiode neu konstituiert. Zur Vorsitzenden wurde erneut Stadträtin Bärbel Keiner gewählt, die in dem Gremium den Sozialverband VdK vertritt. Neuer stellvertretender Vorsitzender wurde Dr. Mustafa Ouertani, der dem Beirat als sachkundiger Bürger angehört.

mehr lesen

Oberbürgermeister hisst Friedensflagge

Zusammen mit Vertretern heimischer Friedensinitiativen hat Wetzlars Oberbürgerbürgermeister Manfred Wagner (SPD) am Neuen Rathaus eine Flagge der Kampagne „Bürgermeister für den Frieden“ gehisst. Anlass war der Jahrestag des Atomwaffenverbotsvertrags der Vereinten Nationen, der am 22. Januar 2021 in Kraft getreten ist.

mehr lesen

Russischer Generalkonsul zu Besuch in Wetzlar

Der Generalskonsul der Russischen Föderation in Frankfurt, Herr Ivan Khotulev, war jetzt zu seinem Antrittsbesuch in Wetzlar. Seit Herbst 2020 hat Ivan Khotulev dieses Amt inne, konnte bedingt durch die Pandemie  aber erst jetzt seinen Antrittsbesuch in der Dom- und Goethestadt machen.

 

Der Diplomat im Range eines Außerordentlichen und Bevollmächtigten Gesandten war im Laufe seiner Karriere sowohl im Außenministerium der früheren UdSSR und später der Russischen Föderation, als auch an den Botschaften seines Landes in der ehemaligen DDR, in Bulgarien und Österreich tätig.

mehr lesen

Helmut Röder aus Nauborn geehrt

Ehrung für vier Jahrzehnte Ehrenamt: Der stellvertretende Ortsgerichtsvorsteher von Wetzlar-Nauborn, Helmut Röder, wurde kürzlich im Rathaus von der stellvertretenden Amtsgerichtsdirektorin Jeanette Vollmer und Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) für sein 40-jähriges Dienstjubiläum im Ortsgericht Nauborn geehrt.

mehr lesen

Doppelhaushalt findet breite Zustimmung der Fraktionen

Bei Ihrer Klausurtagung zum Doppelhaushalt 2022/ 2023 zeigten die Mitglieder der Koalitionsfraktionen von SPD, Bündnis 90/ Die Grünen, FDP und Freien Wählern großen Zuspruch für das von Kämmerer Jörg Kratkey vorgelegte Zahlenwerk. Punktuelle, kleinere Ergänzungen -beispielsweise im Bereich der Digitalisierung- fanden die Zustimmung aller Anwesenden.

mehr lesen

Landesverordnung regelt: Was ist bei einem positiven Corona-Selbsttest zu beachten?

Was ist zu tun, wenn der Selbsttest positiv ist? Grafik: Lahn-Dill-Kreis
Was ist zu tun, wenn der Selbsttest positiv ist? Grafik: Lahn-Dill-Kreis

Wer einen Corona-Selbsttest macht, der positiv ausfällt, muss sich unverzüglich und selbstständig in die häusliche Isolation begeben. Das gibt die Corona-Schutzverordnung in der aktuellen Lesefassung vom 16. Dezember 2021 des Landes Hessen vor. Um den Selbsttest zu bestätigen, muss im zweiten Schritt ein PCR-Test durchgeführt werden.

mehr lesen

Sternsinger zu Gast im Rathaus

„Segen bringen, Segen sein“ so lautet eines der Lieder der Sternsinger. Caspar, Melchior und Baltasar waren in Begleitung von Kaplan Lucas Eduard Weiss bei Oberbürgermeister Manfred Wagner zu Gast, um dem Wetzlarer Rathaus und allen Mitarbeitenden Gottes Segen zum neuen Jahr zu überbringen und nach altem Brauch den Segensspruch „Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus“ an die Rathaustür zu schreiben.

mehr lesen

Neue Ausgabe der Wetzlarer Seniorenpost

Zeitschrift für Senioren/innen der Stadt Wetzlar mit Beiträgen zur Stadtgeschichte, Ratschlägen zu gesunder Lebensführung, Sicherheit und Vorsorge,

Kurzgeschichten und Gedichte, Hinweise auf Einrichtungen und Veranstaltungen für Senioren und mit Preisrätseln.

 

Hier geht´s zur neuen Ausgabe...

Wetzlarer Marktkunden gewinnen

Marktverlosung 2021 © Stadt Wetzlar
Marktverlosung 2021 © Stadt Wetzlar

Über eine prall gefüllte Markttasche mit Obst, Gemüse, Wurst, Käse, Fisch, Brot und Blumen konnten sich wieder einige Kunden des Wetzlarer Wochenmarktes in der Bahnhofstraße freuen.

 

Sie hatten bei der diesjährigen Adventsverlosung gewonnen und erhielten von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) ihren Gewinn.

mehr lesen

Interkultureller Rat konstiuiert

 © Stadt Wetzlar
 © Stadt Wetzlar

Der Wetzlarer Interkulturelle Rat WIR für die Wahlperiode 2021-2026 hat sich kürzlich in der Stadthalle erfolgreich konstituiert.

 

Alexander Jakob (Mitte) wurde zum Vorsitzenden des Interkulturellen Rates gewählt, sein Stellvertreter ist Mehmet Ali Karaaslan (l.), rechts Oberbürgermeister Manfred Wagner.

mehr lesen

Neue Busse für die Wetzlarer Verkehrsbetriebe

Die Wetzlarer Verkehrsbetriebe, eine 100%ige Tochter der Stadt Wetzlar haben 20 Stadtbusse ihrer Flotte erneuert. Das ist die Hälfte des Fahrzeugbestandes im Linienverkehr. Die neuen Fahrzeuge sind mit einer Hybrid-Technik ausgestattet.

mehr lesen

Hessischer Leseförderpreis geht nach Wetzlar

Cover-Bild des Hörspiels, © Jennifer Wdowiarz
Cover-Bild des Hörspiels, © Jennifer Wdowiarz

Hessischer Leseförderpreis 2021 für das Hörspiel "Die Drachenblüte": Während des Corona-Lockdowns war es für Familien schwer, an schöne Geschichten für Kinder heranzukommen. Deshalb nutzten die beiden Azubis der Stadtbibliothek Wetzlar, Chiara Cujé und Jennifer Wdowiarz, gemeinsam mit Timo Hartmann, die durch die Bibliotheksschließung frei gewordene Zeit sinnvoll. Sie schrieben den Text für ein circa einstündiges Hörspiel, sprachen es ein und bearbeiteten die Audio-Dateien.

mehr lesen

Fahrplanwechsel bringt IC-Halt in Wetzlar

Ab dem Fahrplanwechsel am kommenden Wochenende gibt es wieder einen IC-Halt in Wetzlar. Vor einigen Wochen gab es dazu ja bereits die Zugtaufe, die unter etwas anderen Bedingungen als geplant stattfinden musste.

Mehr Infos zum Fahrplanwechsel und den Änderungen gibt es hier...


Mittelalterliche Kostümführung in Wetzlar

Auf eine Reise in das mittelalterliche Wetzlar entführt die neue Erlebnis STATT Führung „Henno und das Wunder zu Wetzlar“, welche die Tourist-Information in der Weihnachtszeit anbietet.

 

Das Stück ist eine Mischung aus Theater und Stadtführung und wird an verschiedenen Plätzen in der Altstadt aufgeführt.

mehr lesen

Vorschläge für den Lina-Muders-Preis gesucht

Ein Preis für bürgerschaftliches Engagement und Zivilcourage. Ihre Vorschläge sind gewünscht für: Einsatz für Demokratie, Vielfalt und ein gutes Miteinander soll ausgezeichnet werden. Die Wetzlarer SPD hat den „Lina-Muders-Preis“ zur Anerkennung und Unterstützung für den Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Diskriminierung und zum Zwecke der Stärkung des demokratischen Engagements gestiftet. 

mehr lesen

B 49 - Bund entscheidet sich für die Tunnelvariante

Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay

+++ Oberbürgermeister: Endlich eine Klarheit die Wetzlar und der Region Perspektiven bietet! +++

 

Im Wetzlarer Rathaus ist jetzt eine von Staatssekretär Dr. Güntner, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, unterzeichnete Mitteilung eingegangen, wonach die Bundesrepublik Deutschland als Trägerin der Straßenbaulast Hessen Mobil die Zustimmung erteilt hat, die weitere Planung für den Ersatz der Hochstraße Wetzlar im Zuge der B 49 auf der Basis der von der Hessischen Straßenbauverwaltung vorgeschlagenen Vorzugsvariante 5.4. aufzunehmen.Damit wird die eine Führung der Bundesstraße im Wege eines bergmännisch geführten Tunnels zwischen Kloster Altenberg und dem Wetzlarer Stadtbezirk Dalheim weiter vorangetrieben.

 

 

mehr lesen

Ausstellung "Der Narrenspiegel" startet

 Der Narrenspiegel © Klaus Busch
Der Narrenspiegel © Klaus Busch

Die Städtischen Museen Wetzlar laden zur Eröffnung der Ausstellung „Der Narrenspiegel“ mit Pastellkreidearbeiten von Klaus Busch in die Stadtgalerie (Bahnhofstraße 6) ein.

 

Die Vernissage findet am Freitag, 26. November, um 18 Uhr statt (ohne Anmeldung, mit 3G-Nachweis). Die Schau ist bis zum 23 Januar 2022 zu besichtigen.

mehr lesen

Jugendpreis Minneburg verliehen

Eine Grundschulklasse und ein Sportverein haben den mit 1.500 Euro dotierten Jugendpreis Minneburg 2020 der Stadt Wetzlar erhalten.

 

Beide Preisträger wurden für ihr besonderes Engagement in der Coronakrise ausgezeichnet, sagte die Jury-Vorsitzende Sandra Ihne-Köneke bei der Übergabe der Urkunden im Neuen Rathaus.

mehr lesen

Endausbau Hundsrücken in Nauborn

Im Neubaugebiet Hundsrücken in Wetzlar-Nauborn hat der Endausbau begonnen. Dabei werden die provisorischen Straßen Zum Boden, Am Schlag, Zur Eisenhardt, Karlschmitter Weg, Zum Hundsrücken und Zum Stützel in ihren endgültigen Zustand versetzt.

mehr lesen

Handball-Länderspiel im Januar in Wetzlar

Serbien soll der deutschen Handball-Nationalmannschaft den letzten Schliff für die EHF EURO 2022 geben. Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason trifft am 7. Januar, 16 Uhr in Mannheim sowie am 9. Januar, 19 Uhr in Wetzlar auf den EM-Zweiten von 2012.

mehr lesen

Kontz übernimmt Dezernat für den Eigenbetrieb Stadthallen

Stadtrat Frank Kontz (FDP) wurde von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) per Organisationsverfügung mit Wirkung zum 1. November zum Dezernenten für den Eigenbetrieb Stadthallen ernannt. Dazu gehört neben der Stadthalle, den Bürgerhäusern und der Rittal-Arena auch die Tourist-Information am Domplatz.

mehr lesen

Moritz Carl Hensoldt: Festakt zum 200. Geburtstag

Moritz Hensoldt wurde am 11. November 1821, also vor 200 Jahren, in Thüringen geboren. Über verschiedene Stationen lies sich der Pionier der Optik 1865 in Wetzlar nieder und baute ab 1877 unter eigenem Namen optische Instrumente. In der Fachwelt machte er mit einer Reihe von Eigenentwicklungen, vor allem auf dem Fernglas- und geodätischen Sektor auf sich aufmerksam.

mehr lesen

Wetzlarer Integrationspreis verliehen

Der mit 1.500 Euro dotierte Integrationspreis der Stadt Wetzlar ist zum sechsten Mal im Rathaus verliehen worden. Den Preis teilen sich das Projekt „Gemeinsam“ der Flüchtlingshilfe Mittelhessen unter Leitung der beiden syrischen Englischlehrerinnen Razan Kasabashi und Aye Boudaka mit Mohamed Ali Jouini für sein privates Engagement zur Förderung der Integration.

mehr lesen

Spende: OB Wagner unterstützt Kunstaktion der Grundschule Naunheim

Foto: WOA Communications
Foto: WOA Communications

Bei der Vernissage zur Eröffnung der Kunstausstellung mit dem Thema Klimawandel kamen bereits über 500 Euro für die Unterstützung der Grundschule Bad Neuenahr zusammen.

Die Kunstaktion der Grundschule Naunheim ist eine Initiative der beiden Lehrerinnen

Dagmar Gennrich und Anna Bisten, die die Jahrgangsstufe 4 in Kunst unterrichten.

mehr lesen

Gedenken an Pogrom-Opfer

Rund 100 Bürgerinnen und Bürger haben am Dienstag (9. November) in der Wetzlarer Pfannenstielsgasse an der Gedenktafel für die ehemaligen Synagoge der Opfer der Pogromnacht von 1938 gedacht. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) mahnte, es dürfe kein Ende des Erinnerns geben.

mehr lesen

Wetzlar schreibt Inklusionspreis aus

Symbolfoto: pixabay.de
Symbolfoto: pixabay.de

Bewerbungen werden ab sofort bis Freitag, 17. Dezember 2021, vom Magistrat der Stadt Wetzlar, Geschäftsstelle des Behindertenbeirates, entgegengenommen. Bewerbungen sind auch direkt online möglich. Mit dem Inklusionspreis, der von der Jury auf maximal drei Preisträger/-innen aufgeteilt werden kann, möchte die Stadt Wetzlar Projekte und Initiativen auszeichnen, die innovative Wege der Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen gehen.

mehr lesen

Weitere Impfaktionen in Wetzlar

Symbolfoto: Pixabay.de
Symbolfoto: Pixabay.de

Das Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises bietet in Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes verschiedenen Einrichtungen / Institutionen Wetzlars weitere Impfaktionen an. Es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen ohne vorherige Anmeldung durchgeführt. Eine Übersicht...

mehr lesen

Leica Oskar Barnack Award und Leica Hall of Fame Award verliehen

Wetzlar ist die die Stadt der Optik, die Stadt der Leica und die Stadt, in der Oskar Barnack Geschichte geschrieben hat. Durch seine Erfindung der 35-mm-Kleinbildkamera veränderte sich insbesondere die Reporterfotografie wesentlich. Die Leica Camera AG vergibt zu seinen Ehren seit 1980 den Oskar-Barnack-Award, mittlerweile einer der international renommiertesten und hoch dotierten Fotografiepreise, der dem Leitsatz folgt, die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt zum Ausdruck zu bringen.

mehr lesen

Gedenktafel zur Mahnung und Erinnerung

Im Rahmen seines Projektes „Erinnern im Alltag“ hat der Verein Wetzlar erinnert e.V. jetzt mit Unterstützung aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“, durch die Ernst-Leitz-Stiftung und die Wetzlarer Wohnungsgesellschaft eine weitere Gedenktafel errichtet.

 

Sie wurde im Bereich des Aldefeld´schen Hauses aufgestellt. Hier befand sich In den Kriegsjahren eine Verhörstelle der Geheimen Staatspolizei (Gestapo).

mehr lesen

Wetzlar: Neue Goetheschule eingeweiht

In dieser Woche wurde im Rahmen eines kurzweiligen Festaktes der Neubau für die Goetheschule, Hessens größtes Oberstufengymnasium, eingeweiht.

Rund 39 Millionen € wurden investiert. Eine Investition in die Zukunft, die für unsere Stadt und die Region von großer Bedeutung ist. 

mehr lesen

Abrudern der Wetzlarer Rudergesellschaft

Zum 141. Mal fand das Abrudern der Wetzlarer Rudergesellschaft statt. Ein Abschluss einer Saison, der Pandemie bedingt der offizielle Start mit dem Anrudern im Frühjahr gefehlt und in der der Sportbetrieb nur eingeschränkt stattgefunden hat. Darüber berichten Carsten Conrad und Jan Spitzer.
Doch der Traditionsverein geht mit großer Zuversicht in die Zukunft.
mehr lesen

THW-Helfer legten Prüfung ab

Zu den rund 64.600 ausgebildeten Helferinnen und Helfern des THW sind jetzt 20 aus dem Bereich der Regionalstelle Gießen und damit auch des Ortsverbandes Wetzlar hinzugekommen.
Sie legten jetzt am Standort Wetzlar ihre Prüfung zum Abschluss der Grundausbildung ab.
Herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank für das Engagement in dem Technischen Hilfswerk das auch vor Ort wesentlicher Teil der ehrenamtlich getragenen Sicherheitsarchitektur ist.

Expo Real: Mittelhessen zeigt Flagge

21 Standpartner und 5 Sponsoren haben in den vergangenen Tagen auf der Expo Real in München die Region Mittelhessen, ein starkes Stück unseres Bundeslandes, vertreten. Gemeinsam mit Jens Ihle, dem Geschäftsführer des Regionalmanagements, konnte Oberbürgermeister Wagner in seiner Funktion als Vorsitzender des Aufsichtsrates den Mittelhessenstand eröffnen.

mehr lesen

Ehrenbriefe für Luh und Henrich

Waltrud Luh aus Steindorf und Stefan Henrich aus Dutenhofen sind im Palais Papius mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) würdigte das herausragende soziale Engagement der beiden. Sie lebten und fühlten Verantwortung für ihre Mitmenschen, seien Brückenbauer und Gestalter der Stadtgesellschaft.

mehr lesen

Zugtaufe in Wetzlar wird nachgeholt

Foto: Stadt Wetzlar.
Foto: Stadt Wetzlar.

Taufwasser und Taufgäste standen bereit, doch die geplante Taufe eines Intercity-Zuges auf den Namen „Lahntal“ im Wetzlarer Bahnhof musste dennoch ausfallen. Wegen eines Bombenfundes in Göttingen und der damit verbundenen Sperrung der Bahnstrecke konnte der IC nicht rechtzeitig in Wetzlar eintreffen. Der Konzernbevollmächtigte der Bahn für Hessen, Klaus Vornhusen, bedauerte den Ausfall der Namensgebung, kündigte jedoch an, dass die Zugtaufe nachgeholt werde.

mehr lesen

Wetzlarer Musikschule: Thomas Sander verabschiedet

17 Jahre hat Thomas Sander an der Spitze der Wetzlarer Musikschule gestanden. Zum Ablauf des Monats September ist  er nun ausgeschieden, weil er sich in seinem musikalischen Schaffen neuen Zielen zuwenden will. Im Rahmen eines Festaktes konnte Oberbürgermeister Wagner, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Trägervereins, Thomas Sander verabschieden.

mehr lesen

Ernst Leitz Museum eine Attraktion

Wetzlar ist mit dem innovativen und interaktiven Ernst Leitz Museum um eine Attraktion reicher. Hier kann man Fotografie sehen, gestalten, interaktiv erleben, in themenbezogene Erlebnisbereiche eintauchen und mit Oskar Barnack auch viel über den Menschen erfahren, der mit der ersten Leica die Geschichte der Fototechnik und die Art des Fotografierens revolutioniert hat.

mehr lesen

Wetzlarer Ehrenamtspreis verliehen

Zum 21. Mal wurde jetzt im Garten des Palais Papius der Ehrenamtspreis der Stadt Wetzlar vergeben. Drei Projekte und vier Einzelpersonen wurden ausgezeichnet, außerdem wurde der Sonderpreis der Sparkasse Wetzlar verliehen.

mehr lesen

Wetzlarer Herbsttagung eröffnet

Oberbürgermeister Wagner hatte jetzt die Gelegenheit, die Wetzlarer Herbsttagung zu eröffnen. Diese Fachtagung mit nationalen und internationalen Gästen findet in diesem Jahr zum elften Mal in der Stadthalle in Wetzlar statt, um sich über moderne Formen der Optikfertigung auszutauschen.

mehr lesen

Musikschule Wetzlar erfolgreich

Die Wetzlarer Musikschule kann sechs erfolgreiche Teilnehmerinnen an dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ im Rahmen des Preisträgerkonzerts beglückwünschen.

mehr lesen

Niedergirmes feierte Apfelfest

Aus Anlass der 1.250 Jahrfeierlichkeiten des Stadtbezirkes Niedergirmes fand  kürzlich auf dem Platz vor dem Kinder- und Familienzentrum das „Apfelfest“ statt.

 

mehr lesen

Kinderkulturtage in den Herbstferien

Das Jugendamt der Stadt Wetzlar lädt in den Herbstferien vom 11. bis 22. Oktober Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren zu Aktionen und Bildungsangeboten im Rahmen der „Kinderkulturtage“ ein.

mehr lesen

Friedemann-Pitzer-Weg eingeweiht

Am Wetzlarer Lahnufer zwischen dem Bootshaus der Rudergesellschaft und der Lahnbrücke an der Rittal-Arena ist der „Friedemann-Pitzer-Weg“ eingeweiht worden. Damit wird der 2013 verstorbene ehemalige Firmenchef der Baugesellschaft J.G. Müller und langjährige Vorsitzende der Wetzlarer Rudergesellschaft 1880 e.V. geehrt. Die Firmenzentrale befand sich früher neben dem Vereinsheim der Rudergesellschaft.

mehr lesen

Weltkindertag sorgt für viel Bewegung

Oberbürgermeister Wagner fordert Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz: Coronabedingt wurde der Weltkindertag in Wetzlar am vergangenen Sonntag erstmals nicht auf dem Domplatz mit einem Spielfest gefeiert, sondern entzerrt mit einer Rallye in der gesamten Innenstadt.

mehr lesen

Besuch aus der Partnerstadt Schladming

Foto: Stadt Wetzlar.
Foto: Stadt Wetzlar.

Eine Delegation aus Wetzlars Partnerstadt Schladming (Österreich) mit Bürgermeister Hermann Trinker an der Spitze, darunter auch Musiker der „Steirergreens“ hat Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) jetzt in Wetzlar begrüßt.

mehr lesen

Studium Plus: Danke Norbert Müller

Über viele Jahre stand Norbert Müller an der Spitze des Competenz Centers Duale Hochschulstudien - Studium Plus e.V. Das CCD ist der Zusammenschluss der Kooperationspartner der Technischen Hochschule Mittelhessen. Die Hauptaufgabe besteht darin, Ressourcen für die Durchführung von Lehrveranstaltungen und zur Betreuung der Praxisphasen der Studierenden bereitzustellen.

mehr lesen

Feuerwache 2 hält Rückschau

Die Freiwillige Feuerwehr Niedergirmes hat im Rahmen Ihrer Jahreshauptversammlung Rückschau auf das Kalenderjahr 2020 gehalten. Dabei lenkte Wehrführer Alexander Lotz den Blick auf annähernd 2.700 Einsatzstunden, die von den Angehörigen der Niedergirmeser Wehr bei Einsätzen oder Schulungen geleistet wurden.

mehr lesen

Phantastikpreis für Katharina Köller

Unter mehr als 100 Einsendungen hat eine unabhängige Jury das Buch „Was ich im Wasser sah“ von Katharina Köller ausgewählt. Vor wenigen Tagen konnte Oberbürgermeister Wagner Katharina Köller mit dem mit 4.000 € dotierten Literaturpries auszeichnen. Die Würdigung übernahm Dagmar Schmidt mit einer sehr wertschätzenden und sensiblen Laudatio.

mehr lesen

Neues Fahrzeug für Steindorfer Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Steindorf hat jetzt aus der Hand von Oberbürgermeister Manfred Wagner und dem Leiter der Wetzlarer Feuerwehr, Erwin Strunk, den Schlüssel für ein neues Löschgruppenfahrzeug (LF 10) erhalten. Das Fahrzeug hat einen Gesamtwert von 310.000 €, von denen rund 210.000 € aus dem städtischen Etat stammen. Das Fahrgestell mit Aufbau wurde über die Landesbeschaffung bereitgestellt.

mehr lesen

Koalitionsvertrag unterzeichnet: Neue Herausforderungen erfordern neue Wege

Unter dieser Überschrift steht die Koalitionsvereinbarung, die am vergangenen Freitag SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Freie Wähler und die FDP unterzeichnet haben. Mit den Partnern wollen wir in den kommenden Jahren die Geschicke unserer Stadt lenken.

mehr lesen

WZ-Kennzeichen auch im Kreisgebiet möglich

Ab sofort besteht für alle Fahrzeughalter im Lahn-Dill-Kreis die Möglichkeit, auch das WZ-Kennzeichen zu wählen. „Nachdem 2012 pünktlich zum Hessentag für die Kreisstadt Wetzlar ein eigenständiger Zulassungsbezirk mit dem Kennzeichen "WZ" errichtet wurde, erreichten mich nach der weiteren Liberalisierung des Zulassungsrechts viele Nachfragen aus dem früheren Altkreis Wetzlar, die auch das traditionsreiche Kennzeichen wieder an ihrem Auto sehen wollten“, so Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner.
mehr lesen

Stadt prüft Wiedererrichtung von Sirenen

Nach dem Ende des „Kalten Krieges“ in den 1990er Jahren wurden Sirenenanlagen in vielen Orten abgebaut – auch in Wetzlar. Jetzt lässt Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) eine Wiedererrichtung der Sirenen prüfen. Angesichts der jüngsten Hochwasserkatastrophe mit vielen Todesopfern und mit unzureichenden Warnsystemen sei dies geboten.

mehr lesen

Digitalministerin Sinemus besucht Viseum

Die hessische Digitalministerin Professor Kristina Sinemus hat im Rahmen ihrer „Sommerreise“ Station im interaktiven Optikmuseum „Viseum“ Wetzlar gemacht, um sich über die Förderung naturwissenschaftlicher Berufsorientierung zu informieren.

mehr lesen

Anna Matzen erhält Jugendmusikpreis

Anna Matzen, Klarinette, hat auch in diesem Jahr die Wetzlarer Musikschule hervorragend bei dem von der Sparkassen Finanzgruppe nachhaltig unterstützten Wettbewerb „Jugend musiziert“ vertreten und mit der vollen Punktzahl (25) in ihrer Altersgruppe einen ersten Preis errungen.

mehr lesen

Aktion: Unser Sport Verein(t) uns

Die Kampagne „UNSER SPORT VEREIN(T) UNS“ ist ein riesengroßes Dankeschön an unsere Sportvereine. Wir stehen immer an Eurer Seite – vor, während und nach der Pandemie.

mehr lesen

Ein neuer Rastplatz am Bismarckturm

Der Lions Club Wetzlar hat am Bismarckturm in Wetzlar einen Rastplatz mit Tisch und Bänken im Wert von 1.800 Euro gespendet. Die Sitzgruppe wurde kürzlich von Vertretern der Lions und der Stadt Wetzlar eingeweiht.

mehr lesen

Bundespräsident übernimmt Patenschaft

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Ehrenpatenschaft für die am 19. Juni 2020 in Wetzlar geborenen Zwillingsmädchen Bahar und Zehra Kilinc, die als sechstes und siebtes Kind der Eheleute Imihan und Cuma Kilinc geboren wurden. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) überreichte in Wetzlar-Naunheim die Patenschaftsurkunden zusammen mit einem Foto des Bundespräsidenten sowie einem Scheck über 1.000 Euro an die Eheleute Kilinc.

mehr lesen

Trotz Ausnahmejahr: Feuerwehr hat viel zu tun

Zu insgesamt 256 Einsätzen sind die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wetzlar-Innenstadt im Jahr 2020 ausgerückt, wie Wehrführerin Claudia Meyer auf der Jahreshauptversammlung berichtete.

mehr lesen

Geehrte denken und sprechen europäisch

Mit Rita Schneider-Cartocci und Sven Ringsdorf hat Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) zwei Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich besonders für ein zusammenwachsendes Europa engagiert haben. Die beiden Geehrten ließen den europäischen Geist in den Mauern der Stadt Wetzlar lebendig werden, sagte Wagner bei der Verleihung im Garten des Palais Papius.

mehr lesen

Landesehrenbrief für Heinz Jürgen Lotz

Der Niedergirmeser Heinz Jürgen Lotz ist mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. Lotz, ein Girmeser Urgestein, nahm die Ehrung auf dem Magistratsempfang zum 1250. Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung des Ortes Niedergirmes in der Sttadthalle von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) entgegen.

mehr lesen

Feier zur Ersterwähnung von Niedergirmes

Mit einem Magistratsempfang in der Wetzlarer Stadthalle hat die Stadt Wetzlar der urkundlichen Ersterwähnung des Stadtbezirks Niedergirmes von 1250 Jahren gedacht.

mehr lesen

Wetzlar: Gedenken an Zwangsarbeiter

Bei einer Gedenkveranstaltung „80 Jahre nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Sowjetunion“ auf dem Gräberfeld für Zwangsarbeiter des Friedhofs Wetzlar-Niedergimes, hat Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) dazu aufgerufen, das Schicksal der Zwangsarbeiter verstärkt in den Fokus der Erinnerungskultur zu nehmen. Sechs Millionen Fremdarbeiter seien während des Zweiten Weltkriegs in Deutschland zur Zwangsarbeit eingesetzt gewesen, davon allein 17.000 im Altkreis Wetzlar.

mehr lesen

Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für Adelina First

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Ehrenpatenschaft für das im November 2020 in Wetzlar geborene Mädchen Adelina First übernommen, die als neuntes Kind von Alexander First, sowie als fünftes Kind von Irina First geboren wurde. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) überreichte jetzt in Niedergirmes die Patenschaftsurkunde zusammen mit einem Foto des Bundespräsidenten sowie einem Scheck über 500 Euro an die Eheleute First.

mehr lesen

Bau- und Wohnungspolitik: Austausch mit hessischen Unternehmerverbänden

Vor rund einem Jahr hat die Vereinigung der Hessischen Unternehmerverbände (VhU) mit Blick auf die damals noch bevorstehenden Kommunalwahlen "VhU-Standpunkte" an die hessischen Oberbürgermeister verschickt.

 

Bedingt durch die Pandemie kam es erst jetzt zu einem bereits seit längerem vereinbarten persönlichen Austausch zwischen OB Wagner und Thomas Reimann, Vizepräsident der VhU.

mehr lesen

Wetzlar: OB Wagner verleiht Ehrenbriefe an Dr. Barbara Greis und Manfred Veit

Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) hat im Garten des Palais Papius Ehrenbriefe des Landes Hessen an zwei kommunalpolitisch und ehrenamtlich engagierte Persönlichkeiten verliehen: Dr. Barbara Greis (Bündnis 90/DieGrüne) aus Naunheim und Manfred Veit (FW) aus Blasbach.

mehr lesen

Night of Light: Veranstaltungsbranche sieht rot

In ganz Deutschland strahlten am Abend Kulturorte und öffentliche Häuser in der Signalfarbe Rot, um auf die nach wie vor prekäre Lage der Veranstaltungsbranche aufmerksam zu machen. So schaute auch Oberbürgermeister Wagner aus seinem Büro auf einen in Rot angestrahlten Flügel unseres Rathauses.

mehr lesen

Sommerferienprogramm vorgestellt

Wir setzen besondere Akzente! Sommerferienprogramm mit 84 Angeboten für Kinder und Jugendliche! Lange war unklar, ob es stattfinden könnte, doch die entspannte Pandemielage lässt ein Sommerferienprogramm in Wetzlar für Kinder und Jugendliche mit 84 Angeboten und 1.000 Plätzen zu. Es wurde jetzt im Enwag Stadion von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD), Vertretern des Jugendamtes, der Kinderfeuerwehr und des Sportkreises Lahn-Dill vorgestellt. Das Programm geht am 19. Juni online.

mehr lesen

Füreinander unterwegs: 75 musikalische Begegnungen

Groß-Hessen war die amtliche Bezeichnung für einen von drei Staaten (neben Württemberg-Baden und Bayern), welcher durch die Proklamation Nr. 2 von dem Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte in Europa, dem späteren Präsidenten Dwight D. Eisenhower am 19. September 1945 proklamiert wurde.

 

Am 1. Dezember 1946 wurde die neue Landesverfassung Hessens im Rahmen einer Volksabstimmung angenommen.

 

Das Jubiläum unseres Bundeslandes muss sich auch in Corona-Zeiten den aktuellen Rahmenbedingungen unterordnen. Und so gibt es eine Reihe unterschiedlicher, kleinerer Aktivitäten. Eine davon ist die Konzertreihe „Füreinander unterwegs – 75 musikalische Begegnungen“, die jetzt in dem städtischen Altenzentrum zu Gast war.

mehr lesen

Hospiz Haus Emmaus: Anbau in Betrieb

"Hier wird dem Leben Würde gegeben", so kommentierte Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner die Inbetriebnahme des Anbaus an das Hospiz "Haus Emmaus" in Wetzlar.

 

Mit dem Anbau ist es möglich das Angebot der stationären Hospizbetten um zwei auf nunmehr 10 Betten zu erweitern. Und zudem konnte das Tageshospiz "LEBENSZEIT", die erste Einrichtung dieser Art in Hessen, seinen Betrieb aufnehmen.

mehr lesen

Franz-Langsdorf-Platz eingeweiht

Wetzlar ist um einen Straßennamen reicher: Im Gewerbegebiet Hörnsheimer Eck hat Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) jetzt den „Franz-Langsdorf-Platz“ seiner Bestimmung übergeben. Der neu entstandene Platz vor der hessisch-rheinland-pfälzischen Rettungsdienstschule der Malteser ist nach dem ehemaligen Wetzlarer Stadtbeauftragten der Malteser, Franz Langsdorf (1934-2018) benannt.

mehr lesen

Wetzlar: Verdiente Feuerwehrleute geehrt

In Wetzlar sind verdiente Feuerwehrleute geehrt worden. Leider wieder unter besonderen Umständen durch die Corona-Pandemie. Oberbürgermeister Wagner würdigte die Leistungen der Feuerwehrkameradinnen und Kameraden.

mehr lesen

World Games 2023 in Berlin: Wetzlar bewirbt sich als "Host-Town"

Wetzlar bewirbt sich als erste Stadt Deutschlands für das „Host-Town-Programm“ der World Games 2023.

 

Die Special Olympics World Games sind eine der größten Sportveranstaltungen der Welt und wollen inspirierend und fördernd wirken für das Ziel einer Welt der vollständigen Inklusion für Menschen mit geistiger Behinderung.

mehr lesen