Russischer Generalkonsul zu Besuch in Wetzlar

Der Generalskonsul der Russischen Föderation in Frankfurt, Herr Ivan Khotulev, war jetzt zu seinem Antrittsbesuch in Wetzlar. Seit Herbst 2020 hat Ivan Khotulev dieses Amt inne, konnte bedingt durch die Pandemie  aber erst jetzt seinen Antrittsbesuch in der Dom- und Goethestadt machen.

 

Der Diplomat im Range eines Außerordentlichen und Bevollmächtigten Gesandten war im Laufe seiner Karriere sowohl im Außenministerium der früheren UdSSR und später der Russischen Föderation, als auch an den Botschaften seines Landes in der ehemaligen DDR, in Bulgarien und Österreich tätig.

mehr lesen

Helmut Röder aus Nauborn geehrt

Ehrung für vier Jahrzehnte Ehrenamt: Der stellvertretende Ortsgerichtsvorsteher von Wetzlar-Nauborn, Helmut Röder, wurde kürzlich im Rathaus von der stellvertretenden Amtsgerichtsdirektorin Jeanette Vollmer und Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) für sein 40-jähriges Dienstjubiläum im Ortsgericht Nauborn geehrt.

mehr lesen

Doppelhaushalt findet breite Zustimmung der Fraktionen

Bei Ihrer Klausurtagung zum Doppelhaushalt 2022/ 2023 zeigten die Mitglieder der Koalitionsfraktionen von SPD, Bündnis 90/ Die Grünen, FDP und Freien Wählern großen Zuspruch für das von Kämmerer Jörg Kratkey vorgelegte Zahlenwerk. Punktuelle, kleinere Ergänzungen -beispielsweise im Bereich der Digitalisierung- fanden die Zustimmung aller Anwesenden.

mehr lesen

Landesverordnung regelt: Was ist bei einem positiven Corona-Selbsttest zu beachten?

Was ist zu tun, wenn der Selbsttest positiv ist? Grafik: Lahn-Dill-Kreis
Was ist zu tun, wenn der Selbsttest positiv ist? Grafik: Lahn-Dill-Kreis

Wer einen Corona-Selbsttest macht, der positiv ausfällt, muss sich unverzüglich und selbstständig in die häusliche Isolation begeben. Das gibt die Corona-Schutzverordnung in der aktuellen Lesefassung vom 16. Dezember 2021 des Landes Hessen vor. Um den Selbsttest zu bestätigen, muss im zweiten Schritt ein PCR-Test durchgeführt werden.

mehr lesen

Sternsinger zu Gast im Rathaus

„Segen bringen, Segen sein“ so lautet eines der Lieder der Sternsinger. Caspar, Melchior und Baltasar waren in Begleitung von Kaplan Lucas Eduard Weiss bei Oberbürgermeister Manfred Wagner zu Gast, um dem Wetzlarer Rathaus und allen Mitarbeitenden Gottes Segen zum neuen Jahr zu überbringen und nach altem Brauch den Segensspruch „Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus“ an die Rathaustür zu schreiben.

mehr lesen

Neue Ausgabe der Wetzlarer Seniorenpost

Zeitschrift für Senioren/innen der Stadt Wetzlar mit Beiträgen zur Stadtgeschichte, Ratschlägen zu gesunder Lebensführung, Sicherheit und Vorsorge,

Kurzgeschichten und Gedichte, Hinweise auf Einrichtungen und Veranstaltungen für Senioren und mit Preisrätseln.

 

Hier geht´s zur neuen Ausgabe...

Wetzlarer Marktkunden gewinnen

Marktverlosung 2021 © Stadt Wetzlar
Marktverlosung 2021 © Stadt Wetzlar

Über eine prall gefüllte Markttasche mit Obst, Gemüse, Wurst, Käse, Fisch, Brot und Blumen konnten sich wieder einige Kunden des Wetzlarer Wochenmarktes in der Bahnhofstraße freuen.

 

Sie hatten bei der diesjährigen Adventsverlosung gewonnen und erhielten von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) ihren Gewinn.

mehr lesen

Interkultureller Rat konstiuiert

 © Stadt Wetzlar
 © Stadt Wetzlar

Der Wetzlarer Interkulturelle Rat WIR für die Wahlperiode 2021-2026 hat sich kürzlich in der Stadthalle erfolgreich konstituiert.

 

Alexander Jakob (Mitte) wurde zum Vorsitzenden des Interkulturellen Rates gewählt, sein Stellvertreter ist Mehmet Ali Karaaslan (l.), rechts Oberbürgermeister Manfred Wagner.

mehr lesen

Neue Busse für die Wetzlarer Verkehrsbetriebe

Die Wetzlarer Verkehrsbetriebe, eine 100%ige Tochter der Stadt Wetzlar haben 20 Stadtbusse ihrer Flotte erneuert. Das ist die Hälfte des Fahrzeugbestandes im Linienverkehr. Die neuen Fahrzeuge sind mit einer Hybrid-Technik ausgestattet.

mehr lesen

Hessischer Leseförderpreis geht nach Wetzlar

Cover-Bild des Hörspiels, © Jennifer Wdowiarz
Cover-Bild des Hörspiels, © Jennifer Wdowiarz

Hessischer Leseförderpreis 2021 für das Hörspiel "Die Drachenblüte": Während des Corona-Lockdowns war es für Familien schwer, an schöne Geschichten für Kinder heranzukommen. Deshalb nutzten die beiden Azubis der Stadtbibliothek Wetzlar, Chiara Cujé und Jennifer Wdowiarz, gemeinsam mit Timo Hartmann, die durch die Bibliotheksschließung frei gewordene Zeit sinnvoll. Sie schrieben den Text für ein circa einstündiges Hörspiel, sprachen es ein und bearbeiteten die Audio-Dateien.

mehr lesen

Fahrplanwechsel bringt IC-Halt in Wetzlar

Ab dem Fahrplanwechsel am kommenden Wochenende gibt es wieder einen IC-Halt in Wetzlar. Vor einigen Wochen gab es dazu ja bereits die Zugtaufe, die unter etwas anderen Bedingungen als geplant stattfinden musste.

Mehr Infos zum Fahrplanwechsel und den Änderungen gibt es hier...


Mittelalterliche Kostümführung in Wetzlar

Auf eine Reise in das mittelalterliche Wetzlar entführt die neue Erlebnis STATT Führung „Henno und das Wunder zu Wetzlar“, welche die Tourist-Information in der Weihnachtszeit anbietet.

 

Das Stück ist eine Mischung aus Theater und Stadtführung und wird an verschiedenen Plätzen in der Altstadt aufgeführt.

mehr lesen

Vorschläge für den Lina-Muders-Preis gesucht

Ein Preis für bürgerschaftliches Engagement und Zivilcourage. Ihre Vorschläge sind gewünscht für: Einsatz für Demokratie, Vielfalt und ein gutes Miteinander soll ausgezeichnet werden. Die Wetzlarer SPD hat den „Lina-Muders-Preis“ zur Anerkennung und Unterstützung für den Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Diskriminierung und zum Zwecke der Stärkung des demokratischen Engagements gestiftet. 

mehr lesen

B 49 - Bund entscheidet sich für die Tunnelvariante

Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay

+++ Oberbürgermeister: Endlich eine Klarheit die Wetzlar und der Region Perspektiven bietet! +++

 

Im Wetzlarer Rathaus ist jetzt eine von Staatssekretär Dr. Güntner, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, unterzeichnete Mitteilung eingegangen, wonach die Bundesrepublik Deutschland als Trägerin der Straßenbaulast Hessen Mobil die Zustimmung erteilt hat, die weitere Planung für den Ersatz der Hochstraße Wetzlar im Zuge der B 49 auf der Basis der von der Hessischen Straßenbauverwaltung vorgeschlagenen Vorzugsvariante 5.4. aufzunehmen.Damit wird die eine Führung der Bundesstraße im Wege eines bergmännisch geführten Tunnels zwischen Kloster Altenberg und dem Wetzlarer Stadtbezirk Dalheim weiter vorangetrieben.

 

 

mehr lesen

Ausstellung "Der Narrenspiegel" startet

 Der Narrenspiegel © Klaus Busch
Der Narrenspiegel © Klaus Busch

Die Städtischen Museen Wetzlar laden zur Eröffnung der Ausstellung „Der Narrenspiegel“ mit Pastellkreidearbeiten von Klaus Busch in die Stadtgalerie (Bahnhofstraße 6) ein.

 

Die Vernissage findet am Freitag, 26. November, um 18 Uhr statt (ohne Anmeldung, mit 3G-Nachweis). Die Schau ist bis zum 23 Januar 2022 zu besichtigen.

mehr lesen

Jugendpreis Minneburg verliehen

Eine Grundschulklasse und ein Sportverein haben den mit 1.500 Euro dotierten Jugendpreis Minneburg 2020 der Stadt Wetzlar erhalten.

 

Beide Preisträger wurden für ihr besonderes Engagement in der Coronakrise ausgezeichnet, sagte die Jury-Vorsitzende Sandra Ihne-Köneke bei der Übergabe der Urkunden im Neuen Rathaus.

mehr lesen

Endausbau Hundsrücken in Nauborn

Im Neubaugebiet Hundsrücken in Wetzlar-Nauborn hat der Endausbau begonnen. Dabei werden die provisorischen Straßen Zum Boden, Am Schlag, Zur Eisenhardt, Karlschmitter Weg, Zum Hundsrücken und Zum Stützel in ihren endgültigen Zustand versetzt.

mehr lesen

Handball-Länderspiel im Januar in Wetzlar

Serbien soll der deutschen Handball-Nationalmannschaft den letzten Schliff für die EHF EURO 2022 geben. Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason trifft am 7. Januar, 16 Uhr in Mannheim sowie am 9. Januar, 19 Uhr in Wetzlar auf den EM-Zweiten von 2012.

mehr lesen

Kontz übernimmt Dezernat für den Eigenbetrieb Stadthallen

Stadtrat Frank Kontz (FDP) wurde von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) per Organisationsverfügung mit Wirkung zum 1. November zum Dezernenten für den Eigenbetrieb Stadthallen ernannt. Dazu gehört neben der Stadthalle, den Bürgerhäusern und der Rittal-Arena auch die Tourist-Information am Domplatz.

mehr lesen

Moritz Carl Hensoldt: Festakt zum 200. Geburtstag

Moritz Hensoldt wurde am 11. November 1821, also vor 200 Jahren, in Thüringen geboren. Über verschiedene Stationen lies sich der Pionier der Optik 1865 in Wetzlar nieder und baute ab 1877 unter eigenem Namen optische Instrumente. In der Fachwelt machte er mit einer Reihe von Eigenentwicklungen, vor allem auf dem Fernglas- und geodätischen Sektor auf sich aufmerksam.

mehr lesen

Wetzlarer Integrationspreis verliehen

Der mit 1.500 Euro dotierte Integrationspreis der Stadt Wetzlar ist zum sechsten Mal im Rathaus verliehen worden. Den Preis teilen sich das Projekt „Gemeinsam“ der Flüchtlingshilfe Mittelhessen unter Leitung der beiden syrischen Englischlehrerinnen Razan Kasabashi und Aye Boudaka mit Mohamed Ali Jouini für sein privates Engagement zur Förderung der Integration.

mehr lesen

Spende: OB Wagner unterstützt Kunstaktion der Grundschule Naunheim

Foto: WOA Communications
Foto: WOA Communications

Bei der Vernissage zur Eröffnung der Kunstausstellung mit dem Thema Klimawandel kamen bereits über 500 Euro für die Unterstützung der Grundschule Bad Neuenahr zusammen.

Die Kunstaktion der Grundschule Naunheim ist eine Initiative der beiden Lehrerinnen

Dagmar Gennrich und Anna Bisten, die die Jahrgangsstufe 4 in Kunst unterrichten.

mehr lesen

Gedenken an Pogrom-Opfer

Rund 100 Bürgerinnen und Bürger haben am Dienstag (9. November) in der Wetzlarer Pfannenstielsgasse an der Gedenktafel für die ehemaligen Synagoge der Opfer der Pogromnacht von 1938 gedacht. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) mahnte, es dürfe kein Ende des Erinnerns geben.

mehr lesen

Wetzlar schreibt Inklusionspreis aus

Symbolfoto: pixabay.de
Symbolfoto: pixabay.de

Bewerbungen werden ab sofort bis Freitag, 17. Dezember 2021, vom Magistrat der Stadt Wetzlar, Geschäftsstelle des Behindertenbeirates, entgegengenommen. Bewerbungen sind auch direkt online möglich. Mit dem Inklusionspreis, der von der Jury auf maximal drei Preisträger/-innen aufgeteilt werden kann, möchte die Stadt Wetzlar Projekte und Initiativen auszeichnen, die innovative Wege der Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen gehen.

mehr lesen

Weitere Impfaktionen in Wetzlar

Symbolfoto: Pixabay.de
Symbolfoto: Pixabay.de

Das Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises bietet in Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes verschiedenen Einrichtungen / Institutionen Wetzlars weitere Impfaktionen an. Es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen ohne vorherige Anmeldung durchgeführt. Eine Übersicht...

mehr lesen

Leica Oskar Barnack Award und Leica Hall of Fame Award verliehen

Wetzlar ist die die Stadt der Optik, die Stadt der Leica und die Stadt, in der Oskar Barnack Geschichte geschrieben hat. Durch seine Erfindung der 35-mm-Kleinbildkamera veränderte sich insbesondere die Reporterfotografie wesentlich. Die Leica Camera AG vergibt zu seinen Ehren seit 1980 den Oskar-Barnack-Award, mittlerweile einer der international renommiertesten und hoch dotierten Fotografiepreise, der dem Leitsatz folgt, die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt zum Ausdruck zu bringen.

mehr lesen

Gedenktafel zur Mahnung und Erinnerung

Im Rahmen seines Projektes „Erinnern im Alltag“ hat der Verein Wetzlar erinnert e.V. jetzt mit Unterstützung aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“, durch die Ernst-Leitz-Stiftung und die Wetzlarer Wohnungsgesellschaft eine weitere Gedenktafel errichtet.

 

Sie wurde im Bereich des Aldefeld´schen Hauses aufgestellt. Hier befand sich In den Kriegsjahren eine Verhörstelle der Geheimen Staatspolizei (Gestapo).

mehr lesen

Wetzlar: Neue Goetheschule eingeweiht

In dieser Woche wurde im Rahmen eines kurzweiligen Festaktes der Neubau für die Goetheschule, Hessens größtes Oberstufengymnasium, eingeweiht.

Rund 39 Millionen € wurden investiert. Eine Investition in die Zukunft, die für unsere Stadt und die Region von großer Bedeutung ist. 

mehr lesen

Abrudern der Wetzlarer Rudergesellschaft

Zum 141. Mal fand das Abrudern der Wetzlarer Rudergesellschaft statt. Ein Abschluss einer Saison, der Pandemie bedingt der offizielle Start mit dem Anrudern im Frühjahr gefehlt und in der der Sportbetrieb nur eingeschränkt stattgefunden hat. Darüber berichten Carsten Conrad und Jan Spitzer.
Doch der Traditionsverein geht mit großer Zuversicht in die Zukunft.
mehr lesen

THW-Helfer legten Prüfung ab

Zu den rund 64.600 ausgebildeten Helferinnen und Helfern des THW sind jetzt 20 aus dem Bereich der Regionalstelle Gießen und damit auch des Ortsverbandes Wetzlar hinzugekommen.
Sie legten jetzt am Standort Wetzlar ihre Prüfung zum Abschluss der Grundausbildung ab.
Herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank für das Engagement in dem Technischen Hilfswerk das auch vor Ort wesentlicher Teil der ehrenamtlich getragenen Sicherheitsarchitektur ist.

Expo Real: Mittelhessen zeigt Flagge

21 Standpartner und 5 Sponsoren haben in den vergangenen Tagen auf der Expo Real in München die Region Mittelhessen, ein starkes Stück unseres Bundeslandes, vertreten. Gemeinsam mit Jens Ihle, dem Geschäftsführer des Regionalmanagements, konnte Oberbürgermeister Wagner in seiner Funktion als Vorsitzender des Aufsichtsrates den Mittelhessenstand eröffnen.

mehr lesen

Ehrenbriefe für Luh und Henrich

Waltrud Luh aus Steindorf und Stefan Henrich aus Dutenhofen sind im Palais Papius mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) würdigte das herausragende soziale Engagement der beiden. Sie lebten und fühlten Verantwortung für ihre Mitmenschen, seien Brückenbauer und Gestalter der Stadtgesellschaft.

mehr lesen

Zugtaufe in Wetzlar wird nachgeholt

Foto: Stadt Wetzlar.
Foto: Stadt Wetzlar.

Taufwasser und Taufgäste standen bereit, doch die geplante Taufe eines Intercity-Zuges auf den Namen „Lahntal“ im Wetzlarer Bahnhof musste dennoch ausfallen. Wegen eines Bombenfundes in Göttingen und der damit verbundenen Sperrung der Bahnstrecke konnte der IC nicht rechtzeitig in Wetzlar eintreffen. Der Konzernbevollmächtigte der Bahn für Hessen, Klaus Vornhusen, bedauerte den Ausfall der Namensgebung, kündigte jedoch an, dass die Zugtaufe nachgeholt werde.

mehr lesen

Wetzlarer Musikschule: Thomas Sander verabschiedet

17 Jahre hat Thomas Sander an der Spitze der Wetzlarer Musikschule gestanden. Zum Ablauf des Monats September ist  er nun ausgeschieden, weil er sich in seinem musikalischen Schaffen neuen Zielen zuwenden will. Im Rahmen eines Festaktes konnte Oberbürgermeister Wagner, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Trägervereins, Thomas Sander verabschieden.

mehr lesen

Ernst Leitz Museum eine Attraktion

Wetzlar ist mit dem innovativen und interaktiven Ernst Leitz Museum um eine Attraktion reicher. Hier kann man Fotografie sehen, gestalten, interaktiv erleben, in themenbezogene Erlebnisbereiche eintauchen und mit Oskar Barnack auch viel über den Menschen erfahren, der mit der ersten Leica die Geschichte der Fototechnik und die Art des Fotografierens revolutioniert hat.

mehr lesen

Wetzlarer Ehrenamtspreis verliehen

Zum 21. Mal wurde jetzt im Garten des Palais Papius der Ehrenamtspreis der Stadt Wetzlar vergeben. Drei Projekte und vier Einzelpersonen wurden ausgezeichnet, außerdem wurde der Sonderpreis der Sparkasse Wetzlar verliehen.

mehr lesen

Wetzlarer Herbsttagung eröffnet

Oberbürgermeister Wagner hatte jetzt die Gelegenheit, die Wetzlarer Herbsttagung zu eröffnen. Diese Fachtagung mit nationalen und internationalen Gästen findet in diesem Jahr zum elften Mal in der Stadthalle in Wetzlar statt, um sich über moderne Formen der Optikfertigung auszutauschen.

mehr lesen

Musikschule Wetzlar erfolgreich

Die Wetzlarer Musikschule kann sechs erfolgreiche Teilnehmerinnen an dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ im Rahmen des Preisträgerkonzerts beglückwünschen.

mehr lesen

Niedergirmes feierte Apfelfest

Aus Anlass der 1.250 Jahrfeierlichkeiten des Stadtbezirkes Niedergirmes fand  kürzlich auf dem Platz vor dem Kinder- und Familienzentrum das „Apfelfest“ statt.

 

mehr lesen

Kinderkulturtage in den Herbstferien

Das Jugendamt der Stadt Wetzlar lädt in den Herbstferien vom 11. bis 22. Oktober Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren zu Aktionen und Bildungsangeboten im Rahmen der „Kinderkulturtage“ ein.

mehr lesen

Friedemann-Pitzer-Weg eingeweiht

Am Wetzlarer Lahnufer zwischen dem Bootshaus der Rudergesellschaft und der Lahnbrücke an der Rittal-Arena ist der „Friedemann-Pitzer-Weg“ eingeweiht worden. Damit wird der 2013 verstorbene ehemalige Firmenchef der Baugesellschaft J.G. Müller und langjährige Vorsitzende der Wetzlarer Rudergesellschaft 1880 e.V. geehrt. Die Firmenzentrale befand sich früher neben dem Vereinsheim der Rudergesellschaft.

mehr lesen

Weltkindertag sorgt für viel Bewegung

Oberbürgermeister Wagner fordert Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz: Coronabedingt wurde der Weltkindertag in Wetzlar am vergangenen Sonntag erstmals nicht auf dem Domplatz mit einem Spielfest gefeiert, sondern entzerrt mit einer Rallye in der gesamten Innenstadt.

mehr lesen

Besuch aus der Partnerstadt Schladming

Foto: Stadt Wetzlar.
Foto: Stadt Wetzlar.

Eine Delegation aus Wetzlars Partnerstadt Schladming (Österreich) mit Bürgermeister Hermann Trinker an der Spitze, darunter auch Musiker der „Steirergreens“ hat Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) jetzt in Wetzlar begrüßt.

mehr lesen

Studium Plus: Danke Norbert Müller

Über viele Jahre stand Norbert Müller an der Spitze des Competenz Centers Duale Hochschulstudien - Studium Plus e.V. Das CCD ist der Zusammenschluss der Kooperationspartner der Technischen Hochschule Mittelhessen. Die Hauptaufgabe besteht darin, Ressourcen für die Durchführung von Lehrveranstaltungen und zur Betreuung der Praxisphasen der Studierenden bereitzustellen.

mehr lesen

Feuerwache 2 hält Rückschau

Die Freiwillige Feuerwehr Niedergirmes hat im Rahmen Ihrer Jahreshauptversammlung Rückschau auf das Kalenderjahr 2020 gehalten. Dabei lenkte Wehrführer Alexander Lotz den Blick auf annähernd 2.700 Einsatzstunden, die von den Angehörigen der Niedergirmeser Wehr bei Einsätzen oder Schulungen geleistet wurden.

mehr lesen

Phantastikpreis für Katharina Köller

Unter mehr als 100 Einsendungen hat eine unabhängige Jury das Buch „Was ich im Wasser sah“ von Katharina Köller ausgewählt. Vor wenigen Tagen konnte Oberbürgermeister Wagner Katharina Köller mit dem mit 4.000 € dotierten Literaturpries auszeichnen. Die Würdigung übernahm Dagmar Schmidt mit einer sehr wertschätzenden und sensiblen Laudatio.

mehr lesen

Neues Fahrzeug für Steindorfer Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Steindorf hat jetzt aus der Hand von Oberbürgermeister Manfred Wagner und dem Leiter der Wetzlarer Feuerwehr, Erwin Strunk, den Schlüssel für ein neues Löschgruppenfahrzeug (LF 10) erhalten. Das Fahrzeug hat einen Gesamtwert von 310.000 €, von denen rund 210.000 € aus dem städtischen Etat stammen. Das Fahrgestell mit Aufbau wurde über die Landesbeschaffung bereitgestellt.

mehr lesen

Koalitionsvertrag unterzeichnet: Neue Herausforderungen erfordern neue Wege

Unter dieser Überschrift steht die Koalitionsvereinbarung, die am vergangenen Freitag SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Freie Wähler und die FDP unterzeichnet haben. Mit den Partnern wollen wir in den kommenden Jahren die Geschicke unserer Stadt lenken.

mehr lesen

WZ-Kennzeichen auch im Kreisgebiet möglich

Ab sofort besteht für alle Fahrzeughalter im Lahn-Dill-Kreis die Möglichkeit, auch das WZ-Kennzeichen zu wählen. „Nachdem 2012 pünktlich zum Hessentag für die Kreisstadt Wetzlar ein eigenständiger Zulassungsbezirk mit dem Kennzeichen "WZ" errichtet wurde, erreichten mich nach der weiteren Liberalisierung des Zulassungsrechts viele Nachfragen aus dem früheren Altkreis Wetzlar, die auch das traditionsreiche Kennzeichen wieder an ihrem Auto sehen wollten“, so Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner.
mehr lesen

Stadt prüft Wiedererrichtung von Sirenen

Nach dem Ende des „Kalten Krieges“ in den 1990er Jahren wurden Sirenenanlagen in vielen Orten abgebaut – auch in Wetzlar. Jetzt lässt Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) eine Wiedererrichtung der Sirenen prüfen. Angesichts der jüngsten Hochwasserkatastrophe mit vielen Todesopfern und mit unzureichenden Warnsystemen sei dies geboten.

mehr lesen

Digitalministerin Sinemus besucht Viseum

Die hessische Digitalministerin Professor Kristina Sinemus hat im Rahmen ihrer „Sommerreise“ Station im interaktiven Optikmuseum „Viseum“ Wetzlar gemacht, um sich über die Förderung naturwissenschaftlicher Berufsorientierung zu informieren.

mehr lesen

Anna Matzen erhält Jugendmusikpreis

Anna Matzen, Klarinette, hat auch in diesem Jahr die Wetzlarer Musikschule hervorragend bei dem von der Sparkassen Finanzgruppe nachhaltig unterstützten Wettbewerb „Jugend musiziert“ vertreten und mit der vollen Punktzahl (25) in ihrer Altersgruppe einen ersten Preis errungen.

mehr lesen

Aktion: Unser Sport Verein(t) uns

Die Kampagne „UNSER SPORT VEREIN(T) UNS“ ist ein riesengroßes Dankeschön an unsere Sportvereine. Wir stehen immer an Eurer Seite – vor, während und nach der Pandemie.

mehr lesen

Ein neuer Rastplatz am Bismarckturm

Der Lions Club Wetzlar hat am Bismarckturm in Wetzlar einen Rastplatz mit Tisch und Bänken im Wert von 1.800 Euro gespendet. Die Sitzgruppe wurde kürzlich von Vertretern der Lions und der Stadt Wetzlar eingeweiht.

mehr lesen

Bundespräsident übernimmt Patenschaft

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Ehrenpatenschaft für die am 19. Juni 2020 in Wetzlar geborenen Zwillingsmädchen Bahar und Zehra Kilinc, die als sechstes und siebtes Kind der Eheleute Imihan und Cuma Kilinc geboren wurden. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) überreichte in Wetzlar-Naunheim die Patenschaftsurkunden zusammen mit einem Foto des Bundespräsidenten sowie einem Scheck über 1.000 Euro an die Eheleute Kilinc.

mehr lesen

Trotz Ausnahmejahr: Feuerwehr hat viel zu tun

Zu insgesamt 256 Einsätzen sind die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wetzlar-Innenstadt im Jahr 2020 ausgerückt, wie Wehrführerin Claudia Meyer auf der Jahreshauptversammlung berichtete.

mehr lesen

Geehrte denken und sprechen europäisch

Mit Rita Schneider-Cartocci und Sven Ringsdorf hat Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) zwei Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich besonders für ein zusammenwachsendes Europa engagiert haben. Die beiden Geehrten ließen den europäischen Geist in den Mauern der Stadt Wetzlar lebendig werden, sagte Wagner bei der Verleihung im Garten des Palais Papius.

mehr lesen

Landesehrenbrief für Heinz Jürgen Lotz

Der Niedergirmeser Heinz Jürgen Lotz ist mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. Lotz, ein Girmeser Urgestein, nahm die Ehrung auf dem Magistratsempfang zum 1250. Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung des Ortes Niedergirmes in der Sttadthalle von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) entgegen.

mehr lesen

Feier zur Ersterwähnung von Niedergirmes

Mit einem Magistratsempfang in der Wetzlarer Stadthalle hat die Stadt Wetzlar der urkundlichen Ersterwähnung des Stadtbezirks Niedergirmes von 1250 Jahren gedacht.

mehr lesen

Wetzlar: Gedenken an Zwangsarbeiter

Bei einer Gedenkveranstaltung „80 Jahre nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Sowjetunion“ auf dem Gräberfeld für Zwangsarbeiter des Friedhofs Wetzlar-Niedergimes, hat Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) dazu aufgerufen, das Schicksal der Zwangsarbeiter verstärkt in den Fokus der Erinnerungskultur zu nehmen. Sechs Millionen Fremdarbeiter seien während des Zweiten Weltkriegs in Deutschland zur Zwangsarbeit eingesetzt gewesen, davon allein 17.000 im Altkreis Wetzlar.

mehr lesen

Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für Adelina First

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Ehrenpatenschaft für das im November 2020 in Wetzlar geborene Mädchen Adelina First übernommen, die als neuntes Kind von Alexander First, sowie als fünftes Kind von Irina First geboren wurde. Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) überreichte jetzt in Niedergirmes die Patenschaftsurkunde zusammen mit einem Foto des Bundespräsidenten sowie einem Scheck über 500 Euro an die Eheleute First.

mehr lesen

Bau- und Wohnungspolitik: Austausch mit hessischen Unternehmerverbänden

Vor rund einem Jahr hat die Vereinigung der Hessischen Unternehmerverbände (VhU) mit Blick auf die damals noch bevorstehenden Kommunalwahlen "VhU-Standpunkte" an die hessischen Oberbürgermeister verschickt.

 

Bedingt durch die Pandemie kam es erst jetzt zu einem bereits seit längerem vereinbarten persönlichen Austausch zwischen OB Wagner und Thomas Reimann, Vizepräsident der VhU.

mehr lesen

Wetzlar: OB Wagner verleiht Ehrenbriefe an Dr. Barbara Greis und Manfred Veit

Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) hat im Garten des Palais Papius Ehrenbriefe des Landes Hessen an zwei kommunalpolitisch und ehrenamtlich engagierte Persönlichkeiten verliehen: Dr. Barbara Greis (Bündnis 90/DieGrüne) aus Naunheim und Manfred Veit (FW) aus Blasbach.

mehr lesen

Night of Light: Veranstaltungsbranche sieht rot

In ganz Deutschland strahlten am Abend Kulturorte und öffentliche Häuser in der Signalfarbe Rot, um auf die nach wie vor prekäre Lage der Veranstaltungsbranche aufmerksam zu machen. So schaute auch Oberbürgermeister Wagner aus seinem Büro auf einen in Rot angestrahlten Flügel unseres Rathauses.

mehr lesen

Sommerferienprogramm vorgestellt

Wir setzen besondere Akzente! Sommerferienprogramm mit 84 Angeboten für Kinder und Jugendliche! Lange war unklar, ob es stattfinden könnte, doch die entspannte Pandemielage lässt ein Sommerferienprogramm in Wetzlar für Kinder und Jugendliche mit 84 Angeboten und 1.000 Plätzen zu. Es wurde jetzt im Enwag Stadion von Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD), Vertretern des Jugendamtes, der Kinderfeuerwehr und des Sportkreises Lahn-Dill vorgestellt. Das Programm geht am 19. Juni online.

mehr lesen

Füreinander unterwegs: 75 musikalische Begegnungen

Groß-Hessen war die amtliche Bezeichnung für einen von drei Staaten (neben Württemberg-Baden und Bayern), welcher durch die Proklamation Nr. 2 von dem Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte in Europa, dem späteren Präsidenten Dwight D. Eisenhower am 19. September 1945 proklamiert wurde.

 

Am 1. Dezember 1946 wurde die neue Landesverfassung Hessens im Rahmen einer Volksabstimmung angenommen.

 

Das Jubiläum unseres Bundeslandes muss sich auch in Corona-Zeiten den aktuellen Rahmenbedingungen unterordnen. Und so gibt es eine Reihe unterschiedlicher, kleinerer Aktivitäten. Eine davon ist die Konzertreihe „Füreinander unterwegs – 75 musikalische Begegnungen“, die jetzt in dem städtischen Altenzentrum zu Gast war.

mehr lesen

Hospiz Haus Emmaus: Anbau in Betrieb

"Hier wird dem Leben Würde gegeben", so kommentierte Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner die Inbetriebnahme des Anbaus an das Hospiz "Haus Emmaus" in Wetzlar.

 

Mit dem Anbau ist es möglich das Angebot der stationären Hospizbetten um zwei auf nunmehr 10 Betten zu erweitern. Und zudem konnte das Tageshospiz "LEBENSZEIT", die erste Einrichtung dieser Art in Hessen, seinen Betrieb aufnehmen.

mehr lesen

Franz-Langsdorf-Platz eingeweiht

Wetzlar ist um einen Straßennamen reicher: Im Gewerbegebiet Hörnsheimer Eck hat Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) jetzt den „Franz-Langsdorf-Platz“ seiner Bestimmung übergeben. Der neu entstandene Platz vor der hessisch-rheinland-pfälzischen Rettungsdienstschule der Malteser ist nach dem ehemaligen Wetzlarer Stadtbeauftragten der Malteser, Franz Langsdorf (1934-2018) benannt.

mehr lesen

Wetzlar: Verdiente Feuerwehrleute geehrt

In Wetzlar sind verdiente Feuerwehrleute geehrt worden. Leider wieder unter besonderen Umständen durch die Corona-Pandemie. Oberbürgermeister Wagner würdigte die Leistungen der Feuerwehrkameradinnen und Kameraden.

mehr lesen

World Games 2023 in Berlin: Wetzlar bewirbt sich als "Host-Town"

Wetzlar bewirbt sich als erste Stadt Deutschlands für das „Host-Town-Programm“ der World Games 2023.

 

Die Special Olympics World Games sind eine der größten Sportveranstaltungen der Welt und wollen inspirierend und fördernd wirken für das Ziel einer Welt der vollständigen Inklusion für Menschen mit geistiger Behinderung.

mehr lesen

Verabschiedung und Bundesverdienstkreuz für Kreishandwerksmeister Ralf Jeschke

Ralf Jeschke, der über viele Jahre als Kreishandwerksmeister an der Spitze der Kreishandwerkerschaft stand, ist aus seinem Ehrenamt ausgeschieden. Er hat dem Handwerk als Wirtschaftsmacht von nebenan Gesicht und Stimme gegeben. Sein besonderes Engagement galt der Gewinnung und der Förderung von Nachwuchskräften.

 

Im Rahmen einer kleinen hybriden Feierstunde hat Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich den inzwischen zum Ehrenkreishandwerksmeister ernannten Ralf Jeschke mit  dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

mehr lesen

STRANDKORB Open Air in Wetzlar

STRANDKORB Open Air - Wetzlar eine Stadt der Deutschlandtour 2021! Entertainment mit Urlaubsfeeling im Strandkorb - die STRANDKORB Open Air Deutschlandtour wird auch im Sommer 2021 an den Start gehen und Wetzlar ist vom 20. August bis zum 19. September dabei.

 

Nach langer Zeit des Verzichts auf Live-Konzerte wird Wetzlar in diesem ein Teil der STRANDKORB Open Air-Reihe sein.

mehr lesen

Erneuter Anschlag auf Grünen-Parteibüro

Zum zweiten Mal innerhalb eines Dreivierteljahres wurde ein Stein in das Fenster der Geschäftsstelle von Bündnis 90/ Die Grünen in Wetzlar geschleudert.

 

Ein beschämender, ein zu verachtender Anschlag, der hoffentlich kurzfristig aufgeklärt werden wird, so Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner.

mehr lesen

Abschluss der Racing League steigt in Wetzlar

Am 10. Juli wird es schnell im Stadion: Mit dem neuen und von den Verantwortlichen des Sprintteams Wetzlar erschaffenen Konzept einer "Racing League" wollen vier renommierte deutsche Leichtathletik-Meetings ihre Attraktivität weiter steigern und zugleich den Top-Athletinnen und -Athleten im Sprint ein lohnenswertes Angebot machen.

mehr lesen

Internationaler Tag der Pflege

Symbolfoto: pixabay.com
Symbolfoto: pixabay.com

Der Internationale Tag der Pflege findet jährlich am 12. Mai statt, anlässlich des Geburtstages der britischen Krankenschwester Florence Nightingale (12. Mai 1820 – 13. August 1910). Dieser Tag soll Aufmerksamkeit und Anerkennung für Pflege und Pflegende zum Ausdruck zu bringen.

mehr lesen

Lob für Breitbandberatungsstelle

Foto: Regionalmanagement Mittelhessen.
Foto: Regionalmanagement Mittelhessen.

In einem Online-Treffen übergab die Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Prof. Dr. Kristina Sinemus, den Bescheid an den Aufsichtsratsvorsitzenden der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH, Wetzlars OB Manfred Wagner.  Die Arbeit der beiden regionalen Breitbandberater, Dennis Pucher und Klaus Bernhardt kann dadurch 2021 fortgeführt werden.

mehr lesen

Grußwort zum Tag der Arbeit

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai von Oberbürgermeister Wagner:

 

Damit wir aus der alles überlagernden Pandemie weitere Schritte in die Zukunft gehen können, leben wir auch anlässlich des Tages der Arbeit 2021 Solidarität auf Abstand.

 

Daher bleibt mir nur, die solidarischen Grüße aus der Stadt der Optik und des Stahls auf diesem Weg zu senden. Alles Gute!

 

Ihr Manfred Wagner

Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar

 

 

Gedenken an Corona-Tote in Wetzlar

Vertreter der Stadt Wetzlar und der örtlichen Religionsgemeinschaften haben am vergangenen Sonntag mit einer Kranzniederlegung auf dem Alten Friedhof der Verstorbenen in der Corona-Pandemie gedacht.

mehr lesen

Garbenheim: Ingeborg Koster (SPD) zur Ortsvorsteherin gewählt

Foto: Timo Kleinhans.
Foto: Timo Kleinhans.

Am gestrigen Abend wurde Ingeborg Koster (SPD) zur Ortsvorsteherin des Stadtteils Garbenheim gewählt. Timo Kleinshans (FW) fungiert künftig als stellvertretender Ortsvorsteher. Beide wurden einstimmig gewählt.

mehr lesen

Stichwahl gewonnen: Wagner sagt Danke

Mit nahezu 60% der Stimmen setzte sich der bisherige Amtsinhaber Manfred Wagner in der Stichwahl gegen seinen Mitbewerber von der CDU durch. "Dies ist ein deutlicher Vertrauensbeweis für mein bisheriges Wirken im Amt des Oberbürgermeisters. Gleichzeitig sehe ich dieses deutliche Votum auch als Verpflichtung in meinem Einsatz für unsere Stadt nicht nachzulassen und das in mich gesetzte Vertrauen zu bestätigen", so Wagner am Morgen nach der Wahl.

mehr lesen

Jetzt gilt´s: Wetzlar wählt Wagner

Die Stichwahl ist da: Unser Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) möchte in eine weitere Amtszeit gehen. Bei der OB-Wahl vor zwei Wochen verfehlte er die Mehrheit mit 49,4 % der Stimmen nur hauchdünn. Und das bei 6 Mitbewerbern.

 

Deshalb gehen Sie wählen und unterstützen Sie Manfred Wagner. Er hat ganz Wetzlar im Blick!

 

Hier erhalten Sie alle Infos zur Oberbürgermeister-Stichwahl und am Abend die Ergebnisse...

Neues Testzentrum im Stadion eröffnet

Im Zuge der Erweiterung der Corona-Schnelltest-Kapazitäten wurde jetzt im Enwag-Stadion Wetzlar am Karl-Kellner-Ring ein Testzentrum der Firma CoviMedical GmbH eröffnet, in dem alle Bürger ihren wöchentlichen kostenlosen Schnelltest durchführen können.

mehr lesen

OB Wagner Vorsitzender des Aufsichtsrats

+++ Oberbürgermeister Manfred Wagner einstimmig zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates des Regionalmanagements Mittelhessen gewählt - Oskar Edelmann führt die Gesellschafterversammlung +++

mehr lesen

Girls und Boys-Day findet online statt

Foto Copyright: https://www.girls-day.de/ | https://www.boys-day.de/
Foto Copyright: https://www.girls-day.de/ | https://www.boys-day.de/

Am Donnerstag, 22. April 2021, findet ONLINE von 10:00 bis 12:00 Uhr der erste digitale Girls' und Boys' Day bei der Stadt Wetzlar statt.

 

Die Abteilung Kinder- und Jugendbildung und die Ausbildungsleitung freuen sich darauf, euch in diesem Jahr ONLINE einen spannenden Tag anbieten zu können.

mehr lesen

Pagodenzelte für städtische Kitas

Seit etwa drei Wochen stehen auf den Außengeländen der städtischen Kindertagesstätten Pagodenzelte.

 

Damit soll in Schlechtwetterzeiten die Nutzung des Außenbereichs ermöglicht werden, um die Gruppen zu entzerren.

mehr lesen

Plakate kleben für die Stichwahl

Am 28. März findet eine Stichwahl um das Amt des Wetzlarer Oberbürgermeisters statt. Manfred Wagner (SPD) verfehlte im ersten Wahlgang nur hauchdünn die absolute Mehrheit, obwohl es zahlreiche weitere Kandidaten gab.

 

Jetzt heißt es nochmal zwei Wochen lang alles geben, damit Manfred Wagner und die SPD auch weiterhin ganz Wetzlar im Blick haben!

mehr lesen

Heute ist Wahltag: Alle Infos für Sie

Heute sind Kommunal- und Oberbürgermeisterwahlen bei uns in Wetzlar. Falls Sie noch nicht per Briefwahl abgestimmt habt, die Wahllokale sind bis 18 Uhr geöffnet.

 

Auf den folgenden Seiten gibt es noch einmal alle Infos zur Arbeit der SPD Wetzlar und von Oberbürgermeister Manfred Wagner. Wir würden gerne weiter gemeinsam Wetzlar im Blick haben und gestalten.

 

Allen Unterstützerinnen und Unterstützern schon jetzt vielen Dank!

mehr lesen

Lina-Muders-Preis 2021 verliehen

+++ Annette Rudert und die Friedrich Fröbel-Schule erhalten den Lina-Muders-Preis der SPD +++

 

Corona hat Vieles verändert. So konnte auch die Auszeichnung der Preisträger/-innen des Lina-Muders Preises nicht in einer Präsenzveranstaltung stattfinden.

mehr lesen

Städte arbeiten bei Digitalisierung zusammen

Die Stadt Wetzlar hat sich mit den Sonderstatusstädten Fulda, Gießen und Marburg sowie der Stadt Limburg zur interkommunalen Zusammenarbeit (IKZ) zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) und zur Digitalisierung von Verwaltungsleistungen zusammengeschlossen.

mehr lesen

Stadt, Kreis und Land: Gemeinsame Verantwortung für Prävention

Ein neues Projekt soll für mehr Sicherheit und ein besseres Sicherheitsgefühl der Einwohnerinnen und Einwohner von Wetzlar und dem Lahn-Dill-Kreis sorgen. Jetzt wurde die Vereinbarung unterzeichnet.

mehr lesen

Inklusionspreis in Wetzlar verliehen

Gemeinsam mit Stadträtin Bärbel Keiner, Vorsitzende des Behindertenbeirates der Stadt Wetzlar, konnte Oberbürgermeister Wagner vor dem Spiel des RSV Lahn-Dill gegen die Baskets Rhaden den Inklusionspreis der Stadt Wetzlar verleihen. (das Spiel wurde von den Beteiligten anschließend im Livestream verfolgt)

mehr lesen

Feuerwachen: Stadt schafft Planungsrecht

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Wetzlar hat das Bebauungsplanverfahren für den Neubau der Wache I in Wetzlar mit dem Satzungsbeschluss zum Abschluss gebracht.

 

Zugleich wurde der Einleitungsbeschluss gefasst, um im Bereich des bisherigen Festplatzes in Garbenheim die Grundlagen zu schaffen, um dort einen Neubau für die Wehr des Wetzlarer Stadtteils errichten zu können.

mehr lesen

Gedenken: Hanau ist überall

Statement des Wetzlarer Oberbürgermeisters Manfred Wagner:

Ich bin dankbar und stolz, dass wir in Wetzlar am gestrigen Abend unter Beachtung der Corona-Regeln zusammenkommen konnten, um der Opfer des rassistischen Anschlages zu gedenken, der am 19. Februar die Stadt Hanau, aber uns alle erschütterte.

mehr lesen

Von der alten Heimat in ein neues Zuhause

Das Seniorenbüro und das Koordinationsbüro/ Wir – Vielfaltszentrum der Stadt Wetzlar zeigen in einem gemeinsamen Projekt einen Videofilm über in Wetzlar lebende Seniorinnen und Senioren, die im Interview ihre Migrationsgeschichte erzählen und Einblicke in ihr aktuelles Leben geben.

mehr lesen

Gelbe Tonne ersetzt die gelben Säcke

Sieht man von engen Grundstückssituationen in der historischen Wetzlarer Altstadt ab, die es nicht ermöglichen, weitere Behältnisse aufzustellen, dann werden in diesen Tagen nahezu alle Haushalte in Wetzlar mit der Gelben Tonne ausgestattet. Damit wird der „gelbe Sack“ in weiten Teilen des Stadtgebietes der Geschichte angehören.

mehr lesen

Magistrat für Gesundheitsmanagement ausgezeichnet

Erhalt und Förderung der Gesundheit von Mitarbeitern haben 2020 mit Beginn der Corona-Pandemie einen enorm gesteigerten Stellenwert erfahren.

 

Die Arbeitgeber mit den vorbildlichsten Konzepten wurden nun mit Deutschlands führender Auszeichnung im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements geehrt.

 

In diesem Rahmen wurde der Magistrat der Stadt Wetzlar mit dem Exzellenz-Siegel honoriert.

mehr lesen

Made in Mittelhessen 2030

Stärkung des Industriestandortes: Mittelhessische Städte und Kreise beauftragen Regionalmanagement mit zukunftsweisendem Gemeinschaftsprojekt! Die Unternehmen in der heimischen Region, so auch viele Betriebe in unserer Stadt, stehen vor großen Veränderungsprozessen. Das bezieht auch die dort beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein.

mehr lesen

Kranzniederlegung zum Holocaustgedenken

Die Holocaust-Gedenkveranstaltung hat am 27. Januar 2021 aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen nicht in der üblichen Form mit Publikum statt.

 

Stattdessen wurde im kleinsten Kreise an dem Gedenktag ein Kranz am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus am Bebelplatz niedergelegt.

mehr lesen

Task-Force gegen illegalen Abfall

Foto: Stadt Wetzlar.
Foto: Stadt Wetzlar.

Ein Kooperationsprojekt der Stadt Wetzlar mit dem Jobcenter Lahn-Dill und dem Internationalen Bund e. V. soll künftig die Ablagerungen illegaler Abfälle reduzieren.

 

Nachdem allein 2020 im Stadtgebiet Wetzlar mehr als 400 Fälle bekannt wurden, hat die Stadt nun den Prozess der Entsorgung illegaler Abfälle optimiert. Zukünftig ist die Aufgabe zentral beim Stadtbetriebsamt angesiedelt. 

mehr lesen

Sozialer Zusammenhalt ist unverzichtbar

In einem virtuellen Fachgespräch konnte Oberbürgermeister Wagner jetzt mit dem Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion im Ausschuss Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen, Bernhard Daldrup, und unserer heimischen Bundestagsabgeordneten Dagmar Schmidt einen „Rundgang“ durch die Wetzlarer Quartiere der „Sozialen Stadt“ machen.

mehr lesen