Ganz Wetzlar im Blick!


Aktuelle Meldungen


Neuer Leiter der Wetzlarer Musikschule

Seit wenigen Tagen ist Kai Uwe Schöler neuer Schulleiter der Wetzlarer Musikschule e.V. Kai Uwe Schöler wurde 1980 in Siegen geboren. Der Diplomierte Opernsänger erhielt seine erste musikalische Ausbildung von Kirchenmusikdirektorin Almuth Höfker an der ev. Nikolai Kirche Siegen.

 

Sein erstes Festengagement trat Kai Uwe Schöler in der Spielzeit 2010/2011 am Staatstheater Mainz an. Gastspiele führten den Bass u. a. an die Städtischen Bühnen Münster, die Oper Köln, die Deutsche Oper am Rhein, das Musiktheater im Revier und das Hessische Staatstheater Wiesbaden. Auch im Konzertfach konnte Kai Uwe Schöler reüssieren.

mehr lesen

Senioren feierten Fest

Groß war die Wiedersehensfreude in der Stadthalle: Der städtische Seniorentreff hatte nach einer langen Corona-Pause wieder zu einem Festnachmittag geladen. Zuletzt hatte man sich 2019 zu einer Adventsfeier getroffen. Jetzt habe man erstmals ein Sommerfest veranstaltet, sagte die Leiterin des Seniorentreffs, Dorothea Marx.

mehr lesen

Goldenes Kronenkreuz für Eva Steinmetz

Foto: Königsberger Diakonie.
Foto: Königsberger Diakonie.

Eva Steinmetz, langjähriger Vorstand der Königsberger Diakonie, ist mit der höchsten Auszeichnung der Diakonie in Deutschland ausgezeichnet worden. Im Auftrag des Diakonischen Werkes Deutschland und des Diakonischen Werkes Hessen überreichte Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) der scheidenden Leiterin das „Goldene Kronenkreuz“.

mehr lesen

Tafeln sind wichtiger denn je

Die hessische Sparkassenfamilie ist weiterhin fester Partner der Tafeln in Hessen. Dies machte der neue Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen (SGHT), Stefan Reuß, bei einem Gespräch mit dem Vorsitzenden des Landesverbandes Hessen, Willi Schmid, und weiteren Landesvorstandsmitgliedern deutlich.

mehr lesen

Fußballfest am 17. September im Stadion

Hauptfeuerwache: Der Abriss hat begonnen

Mit einer „Abbruchparty“ hat am Samstag (13. August) der Abriss des Feuerwehrhauptstützpunktes der Stadt Wetzlar in der Ernst-Leitz-Straße begonnen.

Rund 130 Gäste nahmen an der „Abbruchparty“ in der Fahrzeughalle teil. Viele Einsatzkräfte fehlten, da sie im Einsatz zur Waldbrandbekämpfung in Dillenburg waren.

Der 1982 eröffnete Gebäudekomplex soll wegen erheblicher Mängel durch einen größeren Neubau ersetzt werden.

mehr lesen