Ganz Wetzlar im Blick!


Aktuelle Meldungen


Bundestagspräsidentin Bärbel Bas zu Gast bei der Wetzlarer SPD

Ehrengast des Empfanges der Wetzlarer SPD war in diesem Jahr Bundestagspräsidentin Bärbel Bas. In das Zentrum ihrer mit großem Applaus bedachten Rede stellte sie den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserem Land und ihre Vorstellungen von der Arbeit des Bundestages sowie der anstehenden Wahlrechtsreform.

mehr lesen

Europawoche machte Station im Carrolls

Europa einmal anders zu präsentieren, das hatte sich die Europa-Union zum Ziel gesetzt und dazu gemeinsam mit der Stadt Wetzlar die Generalkonsulin der Republik Irland, Anne-Marie Flynn, in das „Carroll´s Irish Pub“ am Wetzlarer Eisenmarkt eingeladen.

mehr lesen

Gemeinsam Zukunft gestalten

Gemeinsam Zukunft gestalten – unter diesem Motto stand der diesjährige Tag der Arbeit, der im Wetzlarer Klostergarten stattfand. Gerne habe ich begleitet von vielen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten die Grüße der Stadt Wetzlar überbracht, ist doch unsere Stadt ein bedeutender Wirtschaftsstandort, an dem rund 32.000 Menschen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis stehen.

mehr lesen

Girls- und Boysday im Rathaus

22 Mädchen und Jungen, des siebten Schuljahrgangs haben sich beim diesjährigen „Girls- und Boys‘Day“ über Berufe der Stadtverwaltung Wetzlar informiert, wie Feuerwehrfrau, Greenkeeperin, Sozialarbeiter und Erzieher. Ziel des Aktionstages ist es, das Berufswahlspektrum von Mädchen und Jungen zu erweitern und ihnen die Gelegenheit zu geben, gerade in mädchen- oder jungenuntypische Bereiche „reinzuschnuppern“.

mehr lesen

HBRS-Hallencup ein voller Erfolg

Fotos: HBRS
Fotos: HBRS

Ein fester Bestandteil des breitgefächerten Angebotes der Sportstadt Wetzlar ist der HBRS-Hallencup, der in diesem Jahr zum 7. Mal stattfand und bei dem wie immer Michael Trippel mit seinem Team für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

 

mehr lesen

Lotte: Ein Wetzlarer Musical

Foto: Pamina Lenn (Lotte), Fotograf: Daniel Lagerpusch
Foto: Pamina Lenn (Lotte), Fotograf: Daniel Lagerpusch

Vor 250 Jahren verbrachte Johann Wolfgang von Goethe ein halbes Jahr in Wetzlar. Dieser Aufenthalt hat Goethe nachhaltig beeindruckt. Besonders die Begegnung mit Charlotte Buff – Lotte - war für ihn ein einschneidendes Erlebnis. Das Resultat der Beziehung zu Lotte mündete im Beginn des „Sturm und Drang“ in der deutschen Literatur.

 

Der Briefroman >Die Leiden des jungen Werthers< faszinierte die damalige Jugend der Bildungsschicht und führte zu manchen tödlichen Überreaktionen der Leser: Manche nahmen sich das Leben. Sei es aus romantisierenden Gefühlen oder heraufbeschworener Überschwänglichkeit, der Roman veränderte die damalige Gesellschaft.

mehr lesen